Das Burgenland für Rotweinliebhaber

Österreich ist berühmt für seine Weißweine der Spitzenklasse. Die Rotweine aus dem Burgenland, der wärmsten Weinregion des Landes, wurden im Laufe der Jahre auch von internationalen Kritikern ausgezeichnet. Und es war durchaus an der Zeit. Man könnte behaupten, dass ein Land es mit der Herstellung von Rotwein ernst meint, wenn es die Produktion des weltweit beliebtesten Rotweins, Cabernet Sauvignon, zu vernachlässigen beginnt. Aber genau das hat Österreich getan, als die Alpennation beschloss, ihre Rotweinproduktion auf heimische Rebsorten zu konzentrieren. Es war eine kluge Entscheidung. Vielleicht spielten auch andere Gründe eine Rolle. Obwohl die Vegetationsperiode in Österreich eigentlich ausreicht, um Cabernet Sauvignon anzubauen, wären die Unterböden für die Wurzeln der Rebe zu kühl. Dies würde zu einem bekannten Problem unter den Cabernet-Herstellern führen, welches auch Winzer an der kalifornischen Küste bei Monterey haben. Das Klima führt zu einer Grünphase an der Rebe, was auf lange Sicht den Charakter der Traube und des Weins verändert. Österreich entschied sich, andere Trauben zu verwenden, und die Weine haben dadurch einen ausgeprägt spritzigen Charakter. Die typischen Sorten sind die lebendigen und blumigen Zweigelt, die sanften, nach Kirschen duftenden St. Laurent und die bodenständigen Blaufränkisch-Trauben mit Beerenaromen.

Das Burgenland baut seine Infrastruktur für Weintourismus aus, obwohl die Planung einer Reise sich jedoch oft schwierig gestaltet. Es gibt nur wenige Webseiten von Weinkellereien und oft nur kleine Pensionen in Familienbesitz, die den Großteil der Unterkünfte ausmachen. Der Tourismusverband Burgenland und der Österreichische Weinmarketing-Verband bieten jedoch umfangreiche Informationen zu Unterkunft in den Rotweinregionen Österreichs an. Dort können die Gäste dann in charmanten Heurigen speisen, wo das malerische Ambiente die rustikalen Speisen begleitet. Es ist möglich, eine Nacht im Kloster am Spitz zu verbringen, einem ehemaligen Kloster, das heute als Weingut mit Übernachtungsmöglichkeit dient. Die Vinotheken in der Umgebung freuen sich darauf, bei Bedarf Verkostungen des gesamten regionalen Weinangebotes anzubieten.